Ziele

1 | Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts „Steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabeordnung.

2 | Zweck des Vereins ist die Erhaltung des arabischen und orientalischen Kulturgutes, die Pflege deren Sprache und ihres Religiösen Glaubens (Islam). Er dient der Förderung der Integration von Zuwanderer*innen und Stärkung der Beziehungen zwischen den in der Bundesrepublik Deutschland lebenden Muslime und anderen Bürger.

3 | Der Satzungszweck wird insbesondere verwirklicht durch:

  • Organisation von öffentlichen und interkulturellen Veranstaltungen.
  • Förderung der Toleranz und des Dialoges und zwischen Deutschen und ausländischen Mitbürgern.
  • Förderung der religiösen und interreligiösen Dialoges und Austausches.
  • Organisation von muslimischen und kulturellen Feste und Anlässe.
  • Unterstützung, Betreuung und Begleitung von Migranten, z.B. zu deutschen Behörden und Ämtern.